Thomas Zawalski und Rainer Huber vor der Edeka-Verwaltung.

Bio-Musterregion „Mittelbaden+“ stärken: Bundestagskandidat Thomas Zawalski zu Besuch bei Edeka Südwest

07. September 2021

Der Bundestagskandidat von Bündnis 90/Die Grünen, Thomas Zawalski, besuchte Edeka Südwest und tauschte sich dabei mit dem Vorsitzenden der Geschäftsführung, Rainer Huber, über die Lebensmittelbranche aus. Anlass für den Besuch waren für Zawalski die vielfältigen Aktivitäten des genossenschaftlich organisierten Lebensmittelhändlers und die damit verbundene Förderung von Erzeugern und Lieferanten aus der Region sowie dessen Engagement… » Weiterlesen

Thomas Zawalski mit Leitwerk-Vorständen vor dem Rechenzentrum in Appenweier.

Es muss mehr regionale Cloud-Lösungen geben!

21. Juli 2021

Im Rahmen seiner #OrtenauDialog-Tour besuchte Thomas Zawalski, der grüne Bundestagskandidat für den Wahlkreis Offenburg, die Leitwerk AG in Appenweier. Vorstandsvorsitzender Ralf Schaufler stellte, gemeinsam mit Vorstand Benedikt Neu, dem Grünen-Politiker den weitläufigen Campus im Gewerbegebiet Urloffen vor. Im Zentrum des Besuchs stand vor allem das von der Leitwerk betriebene Rechenzentrum. „Bei Regionalität geht es um… » Weiterlesen

Thomas Zawalski mit einem "Heybico"-Becher.

Zawalski fordert Wagniskapital für Unternehmensgründungen im Ländlichen Raum

15. Juli 2021

Fast drei Milliarden “Coffee-to-go”-Becher werden in Deutschland pro Jahr verbraucht. Dass es auch anders geht zeigte dabei das Unternehmen Green Sons in Sasbach den beiden Grünen-Politikern Thomas Zawalski und Bernd Mettenleiter. Unter dem Markennamen „heybico“ – was für „hey, I’m biological and compostable“ stehen soll – vertreibt das Start-Up Mehrwegbecher für den Endverbraucher aber auch… » Weiterlesen

Isabelle Glaser und Ingrid Denni-Glaser erläutern Thomas Zawalski eine Prüfstation.

Zawalski besucht GDG Gerätebau in Sasbach

12. Juli 2021

In einem modernen Auto sind mehrere Dutzend Elektromotoren verbaut. Ob Fensterheber, Sitzverstellung oder Scheibenwischer – ohne diese kleinen elektrischen Motoren geht nichts. Basisbaustein eines solcher Motoren sind zwei Bauteile – der feststehende Anker und der rotierende Stator. Damit diese Bestandteile einwandfrei funktionieren, muss ihre Wicklung auf „Herz und Nieren“ getestet werden. Die dafür benötigten Einrichtungen… » Weiterlesen

Bürgermeister Andreas König sowie Thomas Zawalski stehen mit Thomas Männle in den Reben.

Schwarzwaldweingut ist Demonstrationsbetrieb für Reduktion von Pflanzenschutzmitteln

06. Juli 2021

Begleitet von Durbachs Bürgermeister Andreas König, informierte sich Thomas Zawalski, grüner Bundestagskandidat für den Wahlkreis Offenburg, unter anderem auf dem Schwarzwaldweingut Andreas Männle über den Weinbau in der Region. „Beim Weinbau geht es nicht nur um Genuss von Spitzenweinen“, erklärte Zawalski seine Motivation für seinen Besuch. „Auch Erhalt von Tradition und Kulturlandschaft sind wichtige Bestandteile… » Weiterlesen

Offenburg Oberbürgermeister Marco Steffens steht neben Thomas Zawalski.

Zawalski und Steffens einig: Offenburg muss starkes Oberzentrum bleiben!

05. Juli 2021

Der grüne Bundestagskandidat für den Wahlkreis Offenburg, Thomas Zawalski, besuchte im Rahmen seiner #OrtenauDialog-Tour Offenburgs Oberbürgermeister Marco Steffens. Im Gespräch der beiden Politiker wurde deutlich, wie auch die Corona-Maßnahmen Offenburg betrafen. „Die Grenzschließung war nicht nur für Kehl ein Thema“, erläuterte Steffens.  „Auch in Offenburg stammen viele Arbeitnehmer aus Frankreich, sodass die Schließung der Grenze… » Weiterlesen

Grüner Stahl aus Kehl

05. Juli 2021

Anlässlich des von der Kanzlerkandidatin der Grünen, Annalena Baerbock, veröffentlichten Industriepakt, besuchte Thomas Zawalski, Bundestagskandidat der Ortenau, die Badischen Stahlwerke (BSW) in Kehl. Dort informierte sich der Grünen-Politiker über die Stahlproduktion des Unternehmens. BSW-Geschäftsführer Markus Menges stellte dabei Kehl als logistisch attraktiven Standort vor. So sei der Hafen mit seinen Wasserwegen ebenso wichtig, wie auch… » Weiterlesen

Thomas Zawalski in einer Werkhalle im Gespräch mit den Geschäftsführern Holger Wössner und Uwe Meißner.

„Wasserstoff ist generell ein wichtiger Baustein der Transformation in die Klimaneutralität“,

25. Juni 2021

Im Rahmen seiner Ortenaudialog-Tour besuchte Thomas Zawalski, Ortenauer Kandidat der Grünen für den Bundestag, das Unternehmen MULAG Fahrzeugwerk in Oppenau. Das Unternehmen entwickelt und fertigt Spezialfahrzeuge für die Straßenunterhaltung und das Flughafenvorfeld. Dabei nimmt MULAG auch Themen der Nachhaltigkeit in den Blick. So werden beispielsweise gebrauchte Flughafenfahrzeuge wieder komplett aufbereitet und in ein neues Produktleben… » Weiterlesen

Mit Aus- und Weiterbildung dem Fachkräftemangel trotzen

13. Juni 2021

Beim Besuch des grünen Bundestagskandidaten des Wahlkreises Offenburg, Thomas Zawalski, bei Huber Kältetechnik machte Vorstandsvorsitzender Daniel Huber deutlich, dass nachhaltiges Denken und eine kooperative Mitarbeiterführung in der DNA von Huber sind. Zawalski und Huber waren sich einig, dass eine gesunde Fehlerkultur ein Treiber für Innovation ist und Huber zu einem attraktiven Arbeitgeber in der Region… » Weiterlesen

Thomas Zawalski im Gespräch mit Frank Stefan vor einem Fahrzeug der Diakonie.

Zawalski besucht Diakonie in Kork

04. Juni 2021

Bei seinem Besuch bei der Diakonie in Kork, würde dem grünen Kandidaten für den Bundestag, Thomas Zawalski, von Pfarrer Frank Stefan, dem Vorsitzenden des Verbundes, unter anderem der Kindergarten-Neubau vorgestellt. Stefan machte dabei deutlich, dass dieses Projekt eines für die ganze Stadt und nicht als Betriebskindergarten konzipiert ist. Ziel sei es allen Eltern ein hochwertiges… » Weiterlesen

Thomas Zawalski im Gespräch mit Burda Druck-Geschäftsführer Heiko Engelhardt.

Ziel: Klimaneutrale Druckerei

22. Mai 2021

Thomas Zawalski, der Bundestagskandidat der Grünen für den Wahlkreis Offenburg, besuchte Burda Druck und informierte sich bei Geschäftsführer Heiko Engelhardt über den Druckprozess von Zeitschriften. Am Standort Offenburg druckt das Unternehmen sowohl Produkte aus dem eigenen Verlag als auch Zeitschriften fremder Verlage, Kataloge und Werbeprospekte.  Im Austausch wurde deutlich, dass auch Burda Druck gewillt ist… » Weiterlesen